Sie sind hier:

Polizei ermittelt - Luxusautos blockieren A3 - offenbar für Hochzeitsfotos

Datum:

Eine Hochzeitsgesellschaft blockiert einen Teil der Autobahn bei Düsseldorf. Die Fahrer mehrerer Luxuswagen wollen dort offenbar für Fotos posieren. Und finden das ganz in Ordnung.

Luxusautos blockieren A3
Luxusautos haben die A3 bei Ratingen blockiert.
Quelle: dpa

Mehrere Autofahrer haben mit ihren Luxusautos die A3 bei Ratingen blockiert. Das Ziel der gefährlichen Aktion waren offenbar Hochzeitsfotos auf der Fahrbahn, vermutete die Polizei in Nordrhein-Westfalen.

Den Beamten waren die Sportwagen in Höhe des Autobahnkreuzes Ratingen-Ost aufgefallen. Zwei Porsche und ein Audi R8 seien zunächst mit Warnblinklicht zwischen allen Fahrbahnen hin- und hergependelt. So hätten sie den Verkehr hinter sich ausgebremst und schließlich angehalten. "Andere Fahrzeuge konnten diese 'Sperre' nicht passieren", teilte die Polizei mit.

Autobahn-Blockierer: "Kenne einen guten Anwalt"

Alle vor Ort angetroffenen Fahrzeugführer und Beifahrer stritten ab, etwas falsch gemacht zu haben oder gaben an, bereits mit ihren Anwälten telefoniert zu haben.

Die Zivilstreife, die den Vorfall beobachtete, sei zunächst von einem Unfall ausgegangen - und mit eingeschaltetem Blaulicht bis zur vermeintlichen Unfallstelle vorgefahren. Dort beobachteten sie jedoch nur mehrere Menschen, die den Fahrer eines Ford Mustang dabei fotografierten, wie er mit qualmenden Reifen über die Fahrbahn driften wollte.

Als die mutmaßliche Hochzeitsgesellschaft die Beamten bemerkten, seien die Fahrer sofort wieder angefahren. Zwei der Luxusautos seien daraufhin angehalten und kontrolliert worden. Einer der Fahrer habe den Beamten gesagt, sie bräuchten sich keine Gedanken zu machen, "er kenne einen guten Anwalt". "Alle vor Ort angetroffenen Fahrzeugführer und Beifahrer stritten ab, etwas falsch gemacht zu haben oder gaben an, bereits mit ihren Anwälten telefoniert zu haben", sagte die Polizei.

Sie ermittelt nun bei allen Beteiligten wegen des Verdachts der Nötigung und der Verkehrsgefährdung. Der Vorfall ereignete sich am Freitagnachmittag.

Gemerkt auf Mein ZDF! Merken beendet Bewertet! Bewertung entfernt Zur Merkliste hinzugefügt! Merken beendet Embed-Code kopieren HTML-Code zum Einbetten des Videos in der Zwischenablage gespeichert.
Bitte beachten Sie die Nutzungsbedingungen des ZDF.

Um zu verstehen, wie unsere Webseite genutzt wird und um dir ein interessenbezogenes Angebot präsentieren zu können, nutzen wir Cookies und andere Techniken. Hier kannst du mehr erfahren und hier widersprechen.

Um Sendungen mit einer Altersbeschränkung zu jeder Tageszeit anzuschauen, kannst du jetzt eine Altersprüfung durchführen. Dafür benötigst du dein Ausweisdokument.

Du wechselst in den Kinderbereich und bewegst dich mit deinem Kinderprofil weiter.