Sie sind hier:

Maas bei Kollege Pompeo - Kein Kompromiss in Iran-Streit

Datum:

Nach dem Treffen mit US-Sicherheitsberater John Bolton war auch Heiko Maas' Besuch bei US-Außenminister Mike Pompeo nicht viel erfolgreicher.

Heiko Maas hat Mike Pompeo in Washington getroffen.
Heiko Maas hat Mike Pompeo in Washington getroffen. Quelle: Andrew Harnik/AP/dpa

Der Antrittsbesuch von Außenminister Heiko Maas in Washington hat keine Annäherung im Streit zwischen der EU und den USA über das Atomabkommen mit dem Iran gebracht. "Wir schlagen zwei unterschiedliche Wege ein", sagte der SPD-Politiker nach einem Treffen mit US-Amtskollegen Mike Pompeo.

Es seien bekannte Positionen ausgetauscht worden. "Ich glaube, dass wir von einem Kompromiss weit entfernt sind." Maas zeigte sich zu dem Außenministertreffen der drei EU-Vertragsstaaten und der USA bereit.

Bei dem Iran-Abkommen gehe es "um unsere ureigensten Sicherheitsinteressen", sagt Außenminister Heiko Maas im ZDF. Deswegen halte Europa daran fest - das habe er US-Sicherheitsberater John Bolton in Washington verdeutlicht.

Beitragslänge:
4 min
Datum:

Die Website verwendet Cookies, um Ihnen ein bestmögliches Angebot zu präsentieren. Nähere Informationen und die Möglichkeit, die Verwendung von Cookies einzuschränken finden Sie hier.

Gemerkt auf Mein ZDF! Merken beendet Bewertet! Bewertung entfernt Abonniert auf Mein ZDF! Abo beendet Embed-Code kopieren HTML-Code zum Einbetten des Videos in der Zwischenablage gespeichert

Sie wechseln in den Kinderbereich und bewegen sich mit Ihrem Kinderprofil weiter.