Sie sind hier:

Außenminister - Maas will Ende des "diskursiven Wachkomas"

Datum:

Mehr Einsatz im Kampf gegen Rassismus - das fordert Außenminister Maas in einem Interview von den Deutschen. Die "Bequemlichkeit" müsse überwunden werden.

Heiko Maas (SPD) verurteilte die Vorfälle in Chemnitz.
"Vom Sofa hochkommen und den Mund aufmachen", fordert Heiko Maas (SPD). Quelle: Kay Nietfeld/dpa

"Meine Generation hat Freiheit, Rechtsstaatlichkeit und Demokratie geschenkt bekommen" und nehme dies teilweise als "zu selbstverständlich wahr", sagte der 51-Jährige der "Bild am Sonntag". "Es hat sich in unserer Gesellschaft leider eine Bequemlichkeit breit gemacht, die wir überwinden müssen."

Mit Blick auf die rechtsradikalen Ausschreitungen in Chemnitz, auf die Maas nach eigenen Angaben "sehr oft" von seinen europäischen Kollegen angesprochen wurde, forderte er: "Da müssen wir dann auch mal vom Sofa hochkommen und den Mund aufmachen. Die Jahre des diskursiven Wachkomas müssen ein Ende haben."

Bei Themen wie Ausländerfeindlichkeit, Rechtsextremismus und Rassismus werde Deutschland zu Recht ganz besonders kritisch beäugt. "Wenn auf unseren Straßen heute wieder der Hitlergruß gezeigt wird, ist das eine Schande für unser Land", so Maas. Nun sei die gesamte Gesellschaft gefordert, um den Ruf Deutschlands in der Welt zu retten.

"Gesicht zeigen gegen Antisemiten"

"Wir müssen uns den Rechtsextremen entgegenstellen. Wir dürfen uns nicht wegducken. Wir müssen Gesicht zeigen gegen Neonazis und Antisemiten", so der SPD-Politiker wörtlich. "Nur dann werden fremdenfeindliche Untaten das Ansehen Deutschlands nicht nachhaltig beschädigen."

In Chemnitz war vor einer Woche ein 35-jähriger Deutscher getötet worden. Zwei Männer aus Syrien und dem Irak sitzen deswegen in Untersuchungshaft. Die Tat war Anlass für Demonstrationen, aus denen heraus es zu ausländerfeindlichen Attacken kam. Einzelne Teilnehmer streckten auch den Arm zum Hitlergruß aus. Die Ausschreitungen sorgten bundesweit für Empörung und Besorgnis.

Die Website verwendet Cookies, um Ihnen ein bestmögliches Angebot zu präsentieren. Nähere Informationen und die Möglichkeit, die Verwendung von Cookies einzuschränken finden Sie hier.

Gemerkt auf Mein ZDF! Merken beendet Bewertet! Bewertung entfernt Abonniert auf Mein ZDF! Abo beendet Embed-Code kopieren HTML-Code zum Einbetten des Videos in der Zwischenablage gespeichert

Sie wechseln in den Kinderbereich und bewegen sich mit Ihrem Kinderprofil weiter.