Sie sind hier:

Machtkampf in Ostukraine - "Präsident" von Luhansk tritt ab

Datum:

Im Osten der Ukraine herrscht ein Konflikt zwischen ukrainischen Regierungstruppen und prorussischen Rebellen. Auch bei den Seperatisten gibt es Machtkämpfe.

Igor Plotnizki trat als Führer der «Republik Luhansk» zurück.
Igor Plotnizki trat als Führer der «Republik Luhansk» zurück. Quelle: Stringer/EPA/dpa

Inmitten eines Machtkampfs zwischen prorussischen Separatisten in der Ostukraine ist der Führer der selbsternannten "Republik Luhansk", Igor Plotnizki, zurückgetreten. Er habe "gesundheitliche Gründe" für seinen Schritt genannt, sagte Geheimdienstchef Leonid Pasetschnik laut der Nachrichtenagentur der Separatisten.

Plotnizki hatte versucht, seinen Innenminister Igor Kornet zu entlassen. Der weigerte sich und ließ zwei Tage lang hunderte bewaffnete Männer im Zentrum von Luhansk aufmarschieren.

Um unser Web-Angebot optimal zu präsentieren und zu verbessern, verwendet das ZDF Cookies. Durch die weitere Nutzung des Web-Angebots stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Näheres dazu erfahren Sie in unserer Datenschutzerklärung.

Gemerkt auf Mein ZDF! Merken beendet Bewertet! Bewertung entfernt Abonniert auf Mein ZDF! Abo beendet Embed-Code kopieren HTML-Code zum Einbetten des Videos in der Zwischenablage gespeichert

Sie wechseln in den Kinderbereich und bewegen sich mit Ihrem Kinderprofil weiter.