Sie sind hier:

Machtkampf in Venezuela - Guaido glaubt an Wechsel der Armee

Datum:

Nach dem gescheiterten Umsturzversuch in Venezuela ist Juan Guaido dennoch überzeugt, die Armee für seine Sache zu gewinnen. Seine Anhänger sollen dabei helfen.

Juan Guaido, selbst ernannter Interimspräsident von Venezuela.
Juan Guaido, selbst ernannter Interimspräsident von Venezuela.
Quelle: Martin Mejia/AP/dpa

Der selbsternannte venezolanische Interimspräsident Juan Guaido erwartet, dass sich zahlreiche hochrangige Militärs im Machtkampf mit Staatschef Nicholas Maduro auf seine Seite schlagen werden. "Hochrangige Offiziere und mittelrangige Offiziere haben sich geäußert. Es gibt Unzufriedenheit im Militär", sagte Guaido.

Seine Unterstützer rief er auf, zu Kasernen zu marschieren, um die Armee zum Wechsel zu bewegen. Für Sonntag plant die Opposition eine Mahnwache für die Toten der jüngsten Proteste.

Gemerkt auf Mein ZDF! Merken beendet Bewertet! Bewertung entfernt Zur Merkliste hinzugefügt! Merken beendet Embed-Code kopieren HTML-Code zum Einbetten des Videos in der Zwischenablage gespeichert.
Bitte beachten Sie die Nutzungsbedingungen des ZDF.

Um zu verstehen, wie unsere Webseite genutzt wird und um dir ein interessenbezogenes Angebot präsentieren zu können, nutzen wir Cookies und andere Techniken. Hier kannst du mehr erfahren und hier widersprechen.

Um Sendungen mit einer Altersbeschränkung zu jeder Tageszeit anzuschauen, kannst du jetzt eine Altersprüfung durchführen. Dafür benötigst du dein Ausweisdokument.

Du wechselst in den Kinderbereich und bewegst dich mit deinem Kinderprofil weiter.