Sie sind hier:

Machtkampf in Venezuela - Maduro nach Dialog optimistisch

Datum:

Vertreter von venezolanischer Regierung und Opposition verhandeln nach Wochen wieder. Schritt für Schritt könne es zum Frieden kommen, sagt der Präsident nach den Gesprächen.

Venezuelas Präsident Nicolás Maduro. Archivbild
Venezuelas Präsident Nicolás Maduro. Archivbild
Quelle: Marcelo Garcia/Prensa Miraflores/dpa

In der Venezuela-Krise haben Opposition und Regierung ihren wochenlang unterbrochenen Dialog wieder aufgenommen. Vertreter der Konfliktparteien trafen sich auf Barbados.

Präsident Nicolas Maduro, der nicht teilnimmt, zeigte sich "sehr optimistisch": Die Unterhändler hätten fünf Stunden lang beraten. "Mir scheint, dass wir Schritt für Schritt, mit strategischer Geduld, den Weg für Frieden bereiten." Maduro und Oppositionsführer Juan Guaido liefern sich seit Monaten einen erbitterten Machtkampf.

Gemerkt auf Mein ZDF! Merken beendet Bewertet! Bewertung entfernt Abonniert auf Mein ZDF! Abo beendet Embed-Code kopieren HTML-Code zum Einbetten des Videos in der Zwischenablage gespeichert.
Bitte beachten Sie die Nutzungsbedingungen des ZDF.

Um zu verstehen, wie unsere Webseite genutzt wird und um Ihnen ein interessenbezogenes Angebot präsentieren zu können, nutzen wir Cookies und andere Techniken. Hier können Sie mehr erfahren und hier widersprechen.

Um Sendungen mit einer Altersbeschränkung zu jeder Tageszeit anzuschauen, können Sie jetzt eine Altersprüfung durchführen. Dafür benötigen Sie Ihr Ausweisdokument.

Sie wechseln in den Kinderbereich und bewegen sich mit Ihrem Kinderprofil weiter.