ZDFheute

Regierung ruft zur Verteidigung Maduros auf

Sie sind hier:

Machtkampf in Venezuela - Regierung ruft zur Verteidigung Maduros auf

Datum:

Die Sprache in Venezuela wird immer rauer. Während Juan Guaido von einer "Operation Freiheit" spricht, ruft die Regierung zur Verteidigung des Palastes auf.

Nicolas Maduro und Diosdado Cabello. Archivbild
Nicolas Maduro und Diosdado Cabello. Archivbild
Quelle: Ariana Cubillos/AP/dpa

Im Machtkampf in Venezuela haben die regierenden Sozialisten ihre Anhänger zur Verteidigung des Präsidentenpalastes Miraflores aufgerufen. "Genossen, die Rechten wollen dem Volk seine Erfolge entreißen. Ich lade alle ein (...) die Revolution, Nicolas (Maduro) und das Erbe von Hugo Chavez zu verteidigen", sagte der einflussreiche Parteifunktionär Diosdado Cabello.

Verteidigungsminister Vladimir Padrino twitterte, die Streitkräfte würden "die Verfassung und die legitimen Autoritäten" verteidigen.

Guaido ruft zum Anschluss an "Operation Freiheit" auf

Zuvor hatte sich Interimspräsident Juan Guaido an der Seite einiger Soldaten gezeigt und die Endphase seiner "Operation Freiheit" eingeläutet. Er rief weitere Einheiten dazu auf, sich ihm anzuschließen und Maduro aus dem Amt zu drängen. Eigenen Angaben zufolge hatten Soldaten am Dienstagmorgen (Ortszeit) den seit Jahren inhaftierten Oppositionsführer Leopoldo Lopez aus dem Hausarrest befreit.

Auch Lopez rief Bürger wie Militärs des Landes dazu auf, sich der "Operation Freiheit" anzuschließen. "Alle Venezolaner, die sich Freiheit wünschen, sollen kommen", erklärte er vor Journalisten nahe dem Militärstützpunkt La Carlota in der Hauptstadt Caracas. "In diesem Moment sollen alle Venezolaner, mit Uniform und ohne, auf die Straße."

Alles Wichtige zum Thema können Sie hier nachlesen:

Juan Guaidó mit Soldaten am 30.04.2019 in Caracas

Machtkampf in Venezuela -
"Operation Befreiung": Guaidó ruft zu Umsturz auf
 

Der Machtkampf in Venezuela spitzt sich zu: Soldaten befreien einen Oppositionspolitiker aus dem Hausarrest, der selbsternannte Übergangspräsident Juan Guaidó ruft zum Umsturz auf.

von Tobias Käufer
Gemerkt auf Mein ZDF! Merken beendet Bewertet! Bewertung entfernt Zur Merkliste hinzugefügt! Merken beendet Embed-Code kopieren HTML-Code zum Einbetten des Videos in der Zwischenablage gespeichert.
Bitte beachten Sie die Nutzungsbedingungen des ZDF.

Um zu verstehen, wie unsere Webseite genutzt wird und um dir ein interessenbezogenes Angebot präsentieren zu können, nutzen wir Cookies und andere Techniken. Hier kannst du mehr erfahren und hier widersprechen.

Um Sendungen mit einer Altersbeschränkung zu jeder Tageszeit anzuschauen, kannst du jetzt eine Altersprüfung durchführen. Dafür benötigst du dein Ausweisdokument.

Du wechselst in den Kinderbereich und bewegst dich mit deinem Kinderprofil weiter.