Sie sind hier:

Machtkampf in Venezuela - US-Sanktionen gegen Rosneft

Datum:

Im Machtkampf in Venezuela steht Russland fest an der Seite des sozialistischen Präsidenten Maduro. So investieren auch russische Firmen in Venezuela.

Nicolas Maduro (l) und Igor Setschin 2016 (Archiv)
Nicolas Maduro (l) und Igor Setschin 2016 (Archiv)
Quelle: Prensa Miraflores / Handout/EFE/PRENSA MIRAFLORES/dpa

Im Machtkampf in Venezuela haben die USA Sanktionen gegen eine Tochter des russischen Ölkonzerns Rosneft verhängt. Die Gesellschaft Rosneft Trading habe dem Regime von Venezuelas sozialistischen Präsidenten Nicolas Maduro geholfen, US-Sanktionen zu umgehen, hieß es in Washington. Die USA unterstützen Maduros Herausforderer Juan Guaido.

Rosneft Trading gehört zum größten Ölkonzern Russlands. Geführt wird Rosneft von Igor Setschin, einem Vertrauten von Kremlchef Wladimir Putin.

Gemerkt auf Mein ZDF! Merken beendet Bewertet! Bewertung entfernt Zur Merkliste hinzugefügt! Merken beendet Embed-Code kopieren HTML-Code zum Einbetten des Videos in der Zwischenablage gespeichert.
Bitte beachten Sie die Nutzungsbedingungen des ZDF.

Um zu verstehen, wie unsere Webseite genutzt wird und um dir ein interessenbezogenes Angebot präsentieren zu können, nutzen wir Cookies und andere Techniken. Hier kannst du mehr erfahren und hier widersprechen.

Um Sendungen mit einer Altersbeschränkung zu jeder Tageszeit anzuschauen, kannst du jetzt eine Altersprüfung durchführen. Dafür benötigst du dein Ausweisdokument.

Du wechselst in den Kinderbereich und bewegst dich mit deinem Kinderprofil weiter.