Sie sind hier:

Machtpoker in Rom - Conte erklärt sich vor Senat

Datum:

Alles und nichts ist möglich im sommerlichen Regierungsdrama in Italien. Nun wächst die Spannung. Bekommt Rechtspopulist Salvini wirklich das, was er will?

Italiens Ministerpräsident Giuseppe Conte. Archivbild
Italiens Ministerpräsident Giuseppe Conte. Archivbild
Quelle: Olivier Matthys/AP/dpa

Im Poker um die Macht in der italienischen Regierung wird heute eine Erklärung von Ministerpräsident Giuseppe Conte erwartet. Der rechtspopulistische Innenminister und Vize-Premier Matteo Salvini hatte die Koalition aus seiner Lega mit der Fünf-Sterne-Bewegung vor knapp zwei Wochen gesprengt.

Salvini will die Allianz zu Fall bringen und eine schnelle Neuwahl. Gegen Conte hatte er ein Misstrauensvotum gefordert. Jedoch ist unklar, ob es dazu heute kommt oder ob Conte im Senat gar selbst seinen Rücktritt ankündigt.

Gemerkt auf Mein ZDF! Merken beendet Bewertet! Bewertung entfernt Abonniert auf Mein ZDF! Abo beendet Embed-Code kopieren HTML-Code zum Einbetten des Videos in der Zwischenablage gespeichert.
Bitte beachten Sie die Nutzungsbedingungen des ZDF.

Um zu verstehen, wie unsere Webseite genutzt wird und um Ihnen ein interessenbezogenes Angebot präsentieren zu können, nutzen wir Cookies und andere Techniken. Hier können Sie mehr erfahren und hier widersprechen.

Um Sendungen mit einer Altersbeschränkung zu jeder Tageszeit anzuschauen, können Sie jetzt eine Altersprüfung durchführen. Dafür benötigen Sie Ihr Ausweisdokument.

Sie wechseln in den Kinderbereich und bewegen sich mit Ihrem Kinderprofil weiter.