Sie sind hier:

Macron redet Trump ins Gewissen - Aus Iran kein Nordkorea machen

Datum:

US-Präsident Trump droht dem Iran mit Kündigung des Atomabkommens. Sein französischer Kollege Macron warnt vor den Folgen - mit einen drastischen Vergleich.

Frankreichs Staatschef Emmanuel Macron.
Frankreichs Staatschef Emmanuel Macron.
Quelle: Kamran Jebreili/AP/dpa

Frankreichs Staatschef Emmanuel Macron hat US-Präsident Donald Trump gewarnt, aus dem Iran kein "neues Nordkorea" zu machen. Macron schilderte dem US-Magazin "Time" ein Telefonat mit Trump, in dem er für das Atomabkommen mit dem Iran warb.

Macron habe gesagt: "Falls Sie alle Beziehungen mit dem Iran im Hinblick auf nukleare Aktivität stoppen wollen, werden Sie ein neues Nordkorea schaffen." Und weiter: "Was ist Ihre andere Option? Einen Krieg anzufangen, Iran anzugreifen? Das wäre verrückt."

Gemerkt auf Mein ZDF! Merken beendet Bewertet! Bewertung entfernt Abonniert auf Mein ZDF! Abo beendet Embed-Code kopieren HTML-Code zum Einbetten des Videos in der Zwischenablage gespeichert.
Bitte beachten Sie die Nutzungsbedingungen des ZDF.

Um zu verstehen, wie unsere Webseite genutzt wird und um Ihnen ein interessenbezogenes Angebot präsentieren zu können, nutzen wir Cookies und andere Techniken. Hier können Sie mehr erfahren und hier widersprechen.

Um Sendungen mit einer Altersbeschränkung zu jeder Tageszeit anzuschauen, können Sie jetzt eine Altersprüfung durchführen. Dafür benötigen Sie Ihr Ausweisdokument.

Sie wechseln in den Kinderbereich und bewegen sich mit Ihrem Kinderprofil weiter.