Sie sind hier:

Macrons Pläne zur EU-Reform - Schäuble hat rechtliche Bedenken

Datum:

Emmanuel Macron will in der EU Reformen durchsetzen. In Berlin wird befürchtet, das es für Deutschland teurer wird. Wolfgang Schäuble hat rechtliche Einwände.

Änderungen der EU-Verträge sind äußerst langwierig und schwierig.
Änderungen der EU-Verträge sind äußerst langwierig und schwierig.
Quelle: Michael Kappeler/dpa

Bundestagspräsident Wolfgang Schäuble macht rechtliche Bedenken bei den EU-Reformvorschlägen des französischen Staatspräsidenten Emmanuel Macron geltend. Mit der Euro-Währung werde nicht die Zusammenlegung der Wirtschafts- und Sozialpolitik übernommen, sagte der CDU-Politiker "Le Journal de Dimanche". "Das sieht der Lissabonner (EU-) Vertrag nicht vor."

Macron hatte weitgehende Reformen für die Eurozone wie ein gemeinsames Budget und einen europäischen Finanzminister gefordert.

Gemerkt auf Mein ZDF! Merken beendet Bewertet! Bewertung entfernt Abonniert auf Mein ZDF! Abo beendet Embed-Code kopieren HTML-Code zum Einbetten des Videos in der Zwischenablage gespeichert.
Bitte beachten Sie die Nutzungsbedingungen des ZDF.

Die Website verwendet Cookies, um Ihnen ein bestmögliches Angebot zu präsentieren. Nähere Informationen und die Möglichkeit, die Verwendung von Cookies einzuschränken finden Sie hier.

Sie wechseln in den Kinderbereich und bewegen sich mit Ihrem Kinderprofil weiter.