Sie sind hier:

Madrid greift hart durch - Regionalregierung wird abgesetzt

Datum:

Kataloniens Regionalregierung soll heute endgültig aus dem Amt fliegen. Doch ob der Konflikt damit wirklich beendet wird, wie Madrid hofft, ist ungewiss.

Spaniens Ministerpräsident Mariano Rajoy setzt auf Härte
Spaniens Ministerpräsident Mariano Rajoy setzt auf Härte Quelle: Paul White/AP/dpa

Die spanische Zentralregierung will den Konflikt mit den Separatisten in Katalonien mit der Absetzung der gesamten Regionalregierung von Carles Puigdemont beenden. Diese Maßnahme werde an diesem Samstag nach der Veröffentlichung im Amtsblatt wirksam, teilte die Zentralregierung auf Anfrage mit.

Der Ministerrat in Madrid beschloss darüber hinaus am Freitagabend auch die Auflösung des Parlaments in Barcelona und Neuwahlen am 21. Dezember, teilte Ministerpräsident Mariano Rajoy mit.

Um unser Web-Angebot optimal zu präsentieren und zu verbessern, verwendet das ZDF Cookies. Durch die weitere Nutzung des Web-Angebots stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Näheres dazu erfahren Sie in unserer Datenschutzerklärung.

Gemerkt auf Mein ZDF! Merken beendet Bewertet! Bewertung entfernt Abonniert auf Mein ZDF! Abo beendet Embed-Code kopieren HTML-Code zum Einbetten des Videos in der Zwischenablage gespeichert

Sie wechseln in den Kinderbereich und bewegen sich mit Ihrem Kinderprofil weiter.