Sie sind hier:

Mahnung für die Zukunft - Altmaier will Finanz-Prioritäten

Datum:

Ein solider Haushalt und keine neuen Schulden geben Deutschland einigen Handlungsspielraum. Minister Altmaier mahnt dazu, die Prioritäten richtig zu setzen.

Peter Altmeier (CDU) mahnt zu Prioritäten in der Finanzpolitik.
Peter Altmeier (CDU) mahnt zu Prioritäten in der Finanzpolitik. Quelle: Wolfgang Kumm/dpa

Der geschäftsführende Bundesfinanzminister Peter Altmaier (CDU) hat eine solide Haushaltsführung und Schwerpunktsetzungen in der Finanzpolitik für die Zukunft angemahnt. Die Lage sei gut, sie habe sich auch ein Stück weit verbessert.

Deutschland sei mit dem Verzicht auf neue Schulden im Bundesetat ein Stabilitätsanker in Europa geworden. Das bedeute aber nicht, dass alle Wünsche erfüllt werden könnten. Eine Jamaika-Koalition aus Union, Grünen und FDP müsse bereit sein, Prioritäten zu setzen.

Um unser Web-Angebot optimal zu präsentieren und zu verbessern, verwendet das ZDF Cookies. Durch die weitere Nutzung des Web-Angebots stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Näheres dazu erfahren Sie in unserer Datenschutzerklärung.

Gemerkt auf Mein ZDF! Merken beendet Bewertet! Bewertung entfernt Abonniert auf Mein ZDF! Abo beendet Embed-Code kopieren HTML-Code zum Einbetten des Videos in der Zwischenablage gespeichert

Sie wechseln in den Kinderbereich und bewegen sich mit Ihrem Kinderprofil weiter.