ZDFheute

Große Demo gegen Rassismus

Sie sind hier:

Mailand - Große Demo gegen Rassismus

Datum:

Italien wird von der europakritischen Fünf-Sterne-Bewegung und der ausländerfeindlichen Lega regiert. In Mailand haben Hunderttausende nun ein Zeichen gesetzt.

In Mailand haben Zehntausende Menschen gegen Rassismus demonstriert. Sie kritisierten die italienische Regierung für ihren harten Kurs in der Migrationspolitik.

Beitragslänge:
1 min
Datum:

Zehntausende Menschen haben in Mailand gegen Rassismus demonstriert. Sie zogen durch die Stadt und versammelten sich auf dem zentralen Platz vor dem Mailänder Dom. Der Protest sei ein "machtvolles politisches Zeugnis, dass Italien nicht nur jenes Land ist, das derzeit beschrieben wird", sagte Bürgermeister Giuseppe Sala.

Mailand sende ein Signal für ein "anderes Italien" aus. Der Stadtrat für Soziales, Pierfrancesco Majorino, sprach von rund 200.000 Teilnehmern.

Salvini spaltet Italien

Italien wird seit vergangenem Juni von einer Koalition aus europakritischer Fünf-Sterne-Bewegung und ausländerfeindlicher Lega regiert. Das Demo-Motto "Prima le persone" (Die Menschen zuerst) spielte auf den Slogan "Prima gli Italiani" (Italiener zuerst) von Lega-Chef und Innenminister Matteo Salvini an. Der verfolgte eine harte Linie gegen Migranten. Damit hat Salvini zwar großen Erfolg in aktuellen Umfragen, allerdings spaltet er so auch das Land.

Wer ist Matteo Salvini und womit polarisiert er? Annette Hilsenbeck hat alles Wichtige hier zusammengefasst:

Gemerkt auf Mein ZDF! Merken beendet Bewertet! Bewertung entfernt Zur Merkliste hinzugefügt! Merken beendet Embed-Code kopieren HTML-Code zum Einbetten des Videos in der Zwischenablage gespeichert.
Bitte beachten Sie die Nutzungsbedingungen des ZDF.

Um zu verstehen, wie unsere Webseite genutzt wird und um dir ein interessenbezogenes Angebot präsentieren zu können, nutzen wir Cookies und andere Techniken. Hier kannst du mehr erfahren und hier widersprechen.

Um Sendungen mit einer Altersbeschränkung zu jeder Tageszeit anzuschauen, kannst du jetzt eine Altersprüfung durchführen. Dafür benötigst du dein Ausweisdokument.

Du wechselst in den Kinderbereich und bewegst dich mit deinem Kinderprofil weiter.