Sie sind hier:

Fußball-Bundesliga - Mainz feiert Auftaktsieg gegen VfB

Datum:

Stuttgart kann in Mainz wieder nicht gewinnen: Ein junges 05-Team schlug den VfB zum Bundesliga-Auftakt mit 1:0.

Gerrit Holtmann und Ridle Baku und der Stuttgarter Gonzalo Castro
Gerrit Holtmann und Ridle Baku und der Stuttgarter Gonzalo Castro kämpfen um den Ball.
Quelle: dpa

Die "jungen Wilden" des FSV Mainz 05 haben dem VfB Stuttgart den nächsten Dämpfer verpasst. Die Schwaben verloren ihr Bundesliga-Auftaktspiel bei ihrem "Angstgegner" 0:1 (0:0) und warten weiter auf den ersten Sieg in Rheinhessen seit 2005. Eine Woche nach dem Aus im DFB-Pokal beim Drittligisten Hansa Rostock (0:2) fehlte dem VfB erneut die Durchschlagskraft.

Der eingewechselte Anthony Ujah (76.) traf für die Gastgeber, die mit der jüngsten Startelf ihrer Bundesliga-Historie angetreten waren (im Schnitt 24 Jahre und 34 Tage).

Gemerkt auf Mein ZDF! Merken beendet Bewertet! Bewertung entfernt Abonniert auf Mein ZDF! Abo beendet Embed-Code kopieren HTML-Code zum Einbetten des Videos in der Zwischenablage gespeichert.
Bitte beachten Sie die Nutzungsbedingungen des ZDF.

Die Website verwendet Cookies, um Ihnen ein bestmögliches Angebot zu präsentieren. Nähere Informationen und die Möglichkeit, die Verwendung von Cookies einzuschränken finden Sie hier.

Sie wechseln in den Kinderbereich und bewegen sich mit Ihrem Kinderprofil weiter.