Sie sind hier:

Malta folgt Europarat-Forderung - Mord an Bloggerin wird untersucht

Datum:

Vor etwa zwei Jahren wurde die maltesische Journalistin Caruana Galizia ermordet. Noch immer gibt es viele offen Fragen in dem Fall. Nun beugt sich die Regierung dem Europarat.

Gedenken an Daphne Caruana Galizia. Archivbild
Gedenken an Daphne Caruana Galizia. Archivbild
Quelle: Lena Klimkeit/dpa

Knapp zwei Jahre nach dem tödlichen Bombenanschlag auf die maltesische Journalistin Daphne Caruana Galizia hat die Regierung eine Untersuchung angeordnet, ob das Verbrechen hätte verhindert werden können. Damit kam Regierungschef Joseph Muscat einer Aufforderung des Europarates nach.

Die regierungskritische Bloggerin war am 16. Oktober 2017 in ihrem Auto in die Luft gesprengt worden. Drei Männer müssen sich deswegen vor Gericht verantworten. Viele Fragen zu den Hintermännern sind aber noch offen.

Gemerkt auf Mein ZDF! Merken beendet Bewertet! Bewertung entfernt Abonniert auf Mein ZDF! Abo beendet Embed-Code kopieren HTML-Code zum Einbetten des Videos in der Zwischenablage gespeichert.
Bitte beachten Sie die Nutzungsbedingungen des ZDF.

Um zu verstehen, wie unsere Webseite genutzt wird und um Ihnen ein interessenbezogenes Angebot präsentieren zu können, nutzen wir Cookies und andere Techniken. Hier können Sie mehr erfahren und hier widersprechen.

Um Sendungen mit einer Altersbeschränkung zu jeder Tageszeit anzuschauen, können Sie jetzt eine Altersprüfung durchführen. Dafür benötigen Sie Ihr Ausweisdokument.

Sie wechseln in den Kinderbereich und bewegen sich mit Ihrem Kinderprofil weiter.