Sie sind hier:

Manafort dementiert Berichte - Kein Treffen mit Julian Assange

Datum:

Paul Manafort soll sich heimlich mit Wikileaks-Gründer Assange getroffen haben. Der Ex-Wahlkampfmanager von Donald Trump weist das aber entschieden zurück.

Paul Manafort, Ex-Wahlkampfmanager von Donald Trump. Archivbild
Paul Manafort, Ex-Wahlkampfmanager von Donald Trump. Archivbild
Quelle: Jose Luis Magana/AP/dpa

Donald Trumps früherer Wahlkampfmanager Paul Manafort hat einen Bericht zurückgewiesen, wonach er sich dreimal mit Wikileaks-Gründer Julian Assange getroffen haben soll. "Diese Geschichte ist völlig falsch", heißt es in einem Statement Manaforts, das er über seinen Anwalt Jason Maloni verbreitete.

Er prüfe rechtliche Schritte gegen die britische Zeitung "The Guardian". Die Zeitung hatte berichtet, dass Manafort sich mit Assange in der ecuadorianischen Botschaft in London getroffen hatte.

Gemerkt auf Mein ZDF! Merken beendet Bewertet! Bewertung entfernt Abonniert auf Mein ZDF! Abo beendet Embed-Code kopieren HTML-Code zum Einbetten des Videos in der Zwischenablage gespeichert.
Bitte beachten Sie die Nutzungsbedingungen des ZDF.

Die Website verwendet Cookies, um Ihnen ein bestmögliches Angebot zu präsentieren. Nähere Informationen und die Möglichkeit, die Verwendung von Cookies einzuschränken finden Sie hier.

Sie wechseln in den Kinderbereich und bewegen sich mit Ihrem Kinderprofil weiter.