Sie sind hier:

Management und Betriebsrat - Einigung über Opel-Sanierung

Datum:

Management und Betriebsrat haben lange und heftig über die Sanierung von Opel gestritten. Jetzt zeichnet sich eine Lösung ab.

Opel-Mitarbeiter im Stammwerk in Rüsselsheim. Archivbild
Opel-Mitarbeiter im Stammwerk in Rüsselsheim. Archivbild Quelle: Andreas Arnold/dpa

Zehn Monate nach der Übernahme durch den französischen PSA-Konzern haben sich das Opel-Management und der Betriebsrat auf ein Sanierungskonzept für die deutschen Standorte geeinigt. In einem Eckpunkte-Papier wird die Zahl der nur über freiwillige Programme ausscheidenden Mitarbeiter auf 3.700 begrenzt.

Die übrigen mehr als 15.000 Opelaner sollen einen Kündigungsschutz bis Sommer 2023 erhalten. Im Gegenzug soll das Tarifgeld ausgesetzt werden, wie die IG Metall mitteilte.

Die Website verwendet Cookies, um Ihnen ein bestmögliches Angebot zu präsentieren. Nähere Informationen und die Möglichkeit, die Verwendung von Cookies einzuschränken finden Sie hier.

Gemerkt auf Mein ZDF! Merken beendet Bewertet! Bewertung entfernt Abonniert auf Mein ZDF! Abo beendet Embed-Code kopieren HTML-Code zum Einbetten des Videos in der Zwischenablage gespeichert

Sie wechseln in den Kinderbereich und bewegen sich mit Ihrem Kinderprofil weiter.