Sie sind hier:

Manipulierte Abgaswerte - BMW weist DUH-Vorwürfe zurück

Datum:

Die Deutsche Umwelthilfe dürfte sich zuletzt recht unbeliebt bei den deutschen Autobauern gemacht haben. BMW verwehrt sich nun gegen aktuelle Kritik.

BMW streitet den Vorwurf der Manipulation ab.
BMW streitet den Vorwurf der Manipulation ab.
Quelle: Armin Weigel/dpa

BMW hat Vorwürfe der Deutschen Umwelthilfe (DUH) zurückgewiesen, der Autobauer habe in einem Diesel-Modell eine Abschalteinrichtung eingesetzt. "Es gibt bei der BMW Group keinerlei Aktivitäten und technische Vorkehrungen, den Prüfmodus zur Erhebung von Emissionen zu beeinflussen", teilte der Konzern mit.

Die DUH hatte nach Tests mit einem 2016 gebauten BMW 320d mitgeteilt, die Abgaswerte legten den Verdacht nahe, dass der Autobauer eine sogenannte Abschalteinrichtung genutzt habe.

Gemerkt auf Mein ZDF! Merken beendet Bewertet! Bewertung entfernt Abonniert auf Mein ZDF! Abo beendet Embed-Code kopieren HTML-Code zum Einbetten des Videos in der Zwischenablage gespeichert.
Bitte beachten Sie die Nutzungsbedingungen des ZDF.

Um zu verstehen, wie unsere Webseite genutzt wird und um Ihnen ein interessenbezogenes Angebot präsentieren zu können, nutzen wir Cookies und andere Techniken. Hier können Sie mehr erfahren und hier widersprechen.

Um Sendungen mit einer Altersbeschränkung zu jeder Tageszeit anzuschauen, können Sie jetzt eine Altersprüfung durchführen. Dafür benötigen Sie Ihr Ausweisdokument.

Sie wechseln in den Kinderbereich und bewegen sich mit Ihrem Kinderprofil weiter.