Sie sind hier:

Mann aus Togo gefasst - Polizei verteidigt Großeinsatz

Datum:

Flüchtlinge hatten die Abschiebung eines Mannes aus Togo verhindert. Der 23-Jährige wurde später bei einer Razzia gefunden. Die Polizei verteidigt ihr Vorgehen.

Peter Hönle, Einsatzleiter in Ellwangen.
Peter Hönle, Einsatzleiter in Ellwangen. Quelle: Stefan Puchner/dpa

Nach der gescheiterten Abschiebung eines Flüchtlings aus einer Unterkunft in Ellwangen hat die Polizei den ersten Rückzug der Polizeikräfte verteidigt. "Die Situation war sehr aufgeheizt", sagte Einsatzleiter Peter Hönle.

Der 23-jährige Asylsuchende aus Togo wurde inzwischen bei einer Razzia gefunden. Der Großeinsatz sei notwendig gewesen, sagte Polizeivizepräsident Bernhard Weber. Es habe die Gefahr eines rechtsfreien Raumes bestanden. Ein Ziel sei gewesen, diese Strukturen aufzubrechen.

Nach der verhinderten Abschiebung eines 23-jährigen Togolesen hat es einen Großeinsatz der Polizei in dem betreffenden Flüchtlingsheim in Ellwangen gegeben.

Beitragslänge:
2 min
Datum:

Die Website verwendet Cookies, um Ihnen ein bestmögliches Angebot zu präsentieren. Nähere Informationen und die Möglichkeit, die Verwendung von Cookies einzuschränken finden Sie hier.

Gemerkt auf Mein ZDF! Merken beendet Bewertet! Bewertung entfernt Abonniert auf Mein ZDF! Abo beendet Embed-Code kopieren HTML-Code zum Einbetten des Videos in der Zwischenablage gespeichert

Sie wechseln in den Kinderbereich und bewegen sich mit Ihrem Kinderprofil weiter.