Sie sind hier:

Mann erliegt Verletzungen - Weiterer Toter nach Münster-Amok

Datum:

Vor knapp drei Wochen stieg ein Mann in sein Campingbus und raste in Münster in eine Menschenmenge. Lange kämpfte eines der Opfer um sein Leben. Vergeblich.

Knapp drei Wochen nach der Amokfahrt von Münster ist ein weiteres schwer verletztes Opfer seinen Verletzungen erlegen. Damit erhöht sich die Zahl der Toten auf vier. Bei dem jetzt Gestorbenen handelt es sich um einen 74-jährigen Mann aus dem westfälischen Hamm, wie ein Polizeisprecher sagte. Sechs weitere Patienten werden nach der Amokfahrt noch behandelt.

Mit seinem Campingbus war ein 48-Jähriger am 7. April in Münster in eine Menschenmenge gerast und hatte sich danach selbst erschossen.

Die Amokfahrt von Münster hat ein weiteres Todesopfer gefordert. Ein 74-Jähriger erlag seinen schweren Verletzungen. Damit steigt die Zahl der Toten auf drei.

Beitragslänge:
1 min
Datum:
Gemerkt auf Mein ZDF! Merken beendet Bewertet! Bewertung entfernt Abonniert auf Mein ZDF! Abo beendet Embed-Code kopieren HTML-Code zum Einbetten des Videos in der Zwischenablage gespeichert

Die Website verwendet Cookies, um Ihnen ein bestmögliches Angebot zu präsentieren. Nähere Informationen und die Möglichkeit, die Verwendung von Cookies einzuschränken finden Sie hier.

Sie wechseln in den Kinderbereich und bewegen sich mit Ihrem Kinderprofil weiter.