Sie sind hier:

Maria Bueno wurde 78 - Brasiliens Tennis-Legende gestorben

Datum:

Brasilien trauert um seine Tennis-Königin, der Tennissport um die einst beste Spielerin der Welt.

Maria Bueno hält am 4. Juli 1959 nach ihrem Sieg in Wimbledon die Trophäe
Maria Bueno hält am 4. Juli 1959 nach ihrem Sieg in Wimbledon die Trophäe in die Höhe. Quelle: ap

Der Tennis-Sport trauert um Brasiliens Legende Maria Bueno. Die dreimalige Wimbledonsiegerin und viermalige Gewinnerin der US Open starb im Alter von 78 Jahren in Sao Paulo an den Folgen einer Krebserkrankung.

1959 gewann sie als erste Südamerikanerin als 19-Jährige in Wimbledon und galt als beste Spielerin der Welt. Bei den Australian und French Open stand sie im Finale und erreichte bei allen vier Grand-Slam-Turnieren die Endspiele im Einzel. Neben ihren sieben Einzeltiteln bei Grand Slams holte sie noch elf im Doppel und einen im Mixed. 1978 wurde sie in die Hall of Fame aufgenommen.

Die Website verwendet Cookies, um Ihnen ein bestmögliches Angebot zu präsentieren. Nähere Informationen und die Möglichkeit, die Verwendung von Cookies einzuschränken finden Sie hier.

Gemerkt auf Mein ZDF! Merken beendet Bewertet! Bewertung entfernt Abonniert auf Mein ZDF! Abo beendet Embed-Code kopieren HTML-Code zum Einbetten des Videos in der Zwischenablage gespeichert

Sie wechseln in den Kinderbereich und bewegen sich mit Ihrem Kinderprofil weiter.