Sie sind hier:

Martin Luther King - Kansas City stimmt gegen Ehrung

Datum:

Anfang des Jahres hat Kansas City den Bürgerrechtler Martin Luther King mit der Umbenennung eines Boulevards geehrt. Dies wird nun durch ein Volksabstimmung rückgängig gemacht.

Bürgerrechtler Martin Luther King. Archivbild
Bürgerrechtler Martin Luther King. Archivbild
Quelle: Uncredited/AP/dpa

Die Bürger von Kansas City haben in einer Volksabstimmung entschieden, eine Ehrung des 1968 ermordeten schwarzen Bürgerrechtlers Martin Luther King rückgängig zu machen. Die Stadt hatte erst im Januar einen historischen Boulevard der Stadt - The Paseo - nach King umbenannt.

Doch gegen die Umbenennung regte sich Widerstand, eine Bürgerbewegung sammelte genug Unterschriften, um die Namensänderung zur Abstimmung stellen zu können. 70 Prozent stimmten dafür, Kings Namen vom Boulevard zu entfernen.

Gemerkt auf Mein ZDF! Merken beendet Bewertet! Bewertung entfernt Zur Merkliste hinzugefügt! Merken beendet Embed-Code kopieren HTML-Code zum Einbetten des Videos in der Zwischenablage gespeichert.
Bitte beachten Sie die Nutzungsbedingungen des ZDF.

Um zu verstehen, wie unsere Webseite genutzt wird und um dir ein interessenbezogenes Angebot präsentieren zu können, nutzen wir Cookies und andere Techniken. Hier kannst du mehr erfahren und hier widersprechen.

Um Sendungen mit einer Altersbeschränkung zu jeder Tageszeit anzuschauen, kannst du jetzt eine Altersprüfung durchführen. Dafür benötigst du dein Ausweisdokument.

Du wechselst in den Kinderbereich und bewegst dich mit deinem Kinderprofil weiter.