Sie sind hier:

Martin Sichert muss gehen - Miazga neue AfD-Chefin in Bayern

Datum:

Die Gräben in der bayerischen AfD werden auf einem Landesparteitag erneut offensichtlich. Der bisherige Landeschef Sichert muss gehen. Nun steht eine Frau an der Spitze in Bayern.

Corinna Miazga ist neue AfD-Landesvorsitzende in Bayern.
Corinna Miazga ist neue AfD-Landesvorsitzende in Bayern.
Quelle: Daniel Karmann/dpa

Die Bundestagsabgeordnete Corinna Miazga (36) ist neue Landesvorsitzende der AfD in Bayern. Auf einem Landesparteitag in Mittelfranken setzte sich Miazga unter anderem gegen den bisherigen Landesvorsitzenden Martin Sichert und die AfD-Fraktionsvorsitzende im Landtag, Katrin Ebner-Steiner, durch.

In der Stichwahl gewann Miazga mit 305 Stimmen gegen Ebner-Steiner (216 Stimmen), die dem rechtsnationalen "Fügel" der Partei zugerechnet wird. Zuvor war Sichert, der parteiintern schon länger in der Kritik stand ausgeschieden.

Gemerkt auf Mein ZDF! Merken beendet Bewertet! Bewertung entfernt Abonniert auf Mein ZDF! Abo beendet Embed-Code kopieren HTML-Code zum Einbetten des Videos in der Zwischenablage gespeichert.
Bitte beachten Sie die Nutzungsbedingungen des ZDF.

Um zu verstehen, wie unsere Webseite genutzt wird und um Ihnen ein interessenbezogenes Angebot präsentieren zu können, nutzen wir Cookies und andere Techniken. Hier können Sie mehr erfahren und hier widersprechen.

Um Sendungen mit einer Altersbeschränkung zu jeder Tageszeit anzuschauen, können Sie jetzt eine Altersprüfung durchführen. Dafür benötigen Sie Ihr Ausweisdokument.

Sie wechseln in den Kinderbereich und bewegen sich mit Ihrem Kinderprofil weiter.