Sie sind hier:

Im US-Bundesstaat Maryland - Fünf Tote bei Schießerei in Zeitungsredaktion

Datum:

In einem Zeitungshaus in Annapolis fallen Schüsse. Reporter suchen unter Schreibtischen Schutz. Es sterben laut Polizei fünf Menschen.

Großeinsatz der Polizei in Annapolis, Maryland.
ap

Ein bewaffneter Mann hat in einer Zeitungsredaktion in Annapolis im US-Staat Maryland fünf Menschen erschossen. Mehrere weitere Menschen seien schwer verletzt worden, erklärte die Polizei. Ein Reporter der "Capital Gazette" twitterte, ein Mann habe durch die Glastür des Büros geschossen und dann auf Mitarbeiter gezielt. Der mutmaßliche Schütze wurde festgenommen.

Der Politik-Redakteur Phil Davis schrieb, mehrere Menschen seien von den Kugeln getroffen worden, "einige sind tot". Ein Polizeisprecher sagte, Beamte durchsuchten das Gebäude.

Der Gouverneur von Maryland, Larry Hogan, teilte mit, er sei erschüttert über die Tat. US-Präsident Donald Trump wurde über den Zwischenfall informiert. Eine Sprecherin des Weißen Hauses erklärte: "Unsere Gedanken und Gebeten sind bei allen Betroffenen."

Gemerkt auf Mein ZDF! Merken beendet Bewertet! Bewertung entfernt Abonniert auf Mein ZDF! Abo beendet Embed-Code kopieren HTML-Code zum Einbetten des Videos in der Zwischenablage gespeichert.
Bitte beachten Sie die Nutzungsbedingungen des ZDF.

Die Website verwendet Cookies, um Ihnen ein bestmögliches Angebot zu präsentieren. Nähere Informationen und die Möglichkeit, die Verwendung von Cookies einzuschränken finden Sie hier.

Sie wechseln in den Kinderbereich und bewegen sich mit Ihrem Kinderprofil weiter.