Sie sind hier:

Maskierte Grundschüler - Großeinsatz der Polizei ausgelöst

Datum:

Mit einer dummen Idee haben zwei kleine Jungen einen Großeinsatz der Polizei an einer Grundschule im niedersächsischen Kreis Gifhorn ausgelöst.

Polizeieinsatz (Symbolbild).
Polizeieinsatz (Symbolbild). Quelle: Patrick Seeger/dpa

Zwei Brüder (zehn und elf Jahre alt) wollten an einer Schule in Hillerse bei Gifhorn ein Handy rauben. Dafür nahmen sie eine Spielzeugpistole, ein Taschenmesser und maskierten sich mit Schals.

Schüler alarmierten die Polizei, dass zwei maskierte Personen mit Waffen drohen. Streifenwagen aus dem gesamten Landkreis trafen ein. Die beiden Brüder wurden in der Nähe der Schule gestellt. Die Polizei prüft, ob die Eltern den Großeinsatz bezahlen müssen.

Die Website verwendet Cookies, um Ihnen ein bestmögliches Angebot zu präsentieren. Nähere Informationen und die Möglichkeit, die Verwendung von Cookies einzuschränken finden Sie hier.

Gemerkt auf Mein ZDF! Merken beendet Bewertet! Bewertung entfernt Abonniert auf Mein ZDF! Abo beendet Embed-Code kopieren HTML-Code zum Einbetten des Videos in der Zwischenablage gespeichert

Sie wechseln in den Kinderbereich und bewegen sich mit Ihrem Kinderprofil weiter.