Berlin debattiert "Klimanotstand"

Sie sind hier:

Massenpetition erfolgreich - Berlin debattiert "Klimanotstand"

Datum:

Eine Volksinitiative zwingt das Berliner Abgeordnetenhaus zu einer Debatte über einen "Klimanotstand". Mehr als 36.000 gültige Unterschriften kamen zusammen.

Stadtverkehr in Berlin (Archiv).
Stadtverkehr in Berlin (Archiv).
Quelle: Michael Kappeler/dpa

Das Berliner Abgeordnetenhaus muss sich in einer Debatte mit einer möglichen Ausrufung des sogenannten Klimanotstands befassen. Eine Volksinitiative war erfolgreich, wie das Parlament mitteilte. Die Initiatoren sammelten etwa 36.460 Unterschriften, 20.000 hätten ausgereicht.

Eine Volksinitiative ist eine Massenpetition, mit der das Berliner Abgeordnetenhaus verpflichtet werden kann, über ein Thema zu diskutieren. Sie hat nichts mit einem Volksbegehren oder einem Volksentscheid zu tun.

Gemerkt auf Mein ZDF! Merken beendet Bewertet! Bewertung entfernt Zur Merkliste hinzugefügt! Merken beendet Embed-Code kopieren HTML-Code zum Einbetten des Videos in der Zwischenablage gespeichert.
Bitte beachten Sie die Nutzungsbedingungen des ZDF.

Um zu verstehen, wie unsere Webseite genutzt wird und um dir ein interessenbezogenes Angebot präsentieren zu können, nutzen wir Cookies und andere Techniken. Hier kannst du mehr erfahren und hier widersprechen.

Um Sendungen mit einer Altersbeschränkung zu jeder Tageszeit anzuschauen, kannst du jetzt eine Altersprüfung durchführen. Dafür benötigst du dein Ausweisdokument.

Du wechselst in den Kinderbereich und bewegst dich mit deinem Kinderprofil weiter.