Sie sind hier:

Massiver Stellenabbau befürchtet - Verdi warnt vor Großbankenfusion

Datum:

Wie sinnvoll wäre eine Fusion von Deutscher Bank und Commerzbank? Kritiker sehen vor allem die Gefahr, dass das Personal kräftig zusammengestrichen wird.

Die Zentralen von Deutscher Bank und Commerzbank. Archivbild
Die Zentralen von Deutscher Bank und Commerzbank. Archivbild
Quelle: Arne Dedert/dpa

Die Gewerkschaft Verdi warnt im Fall eines Zusammenschlusses von Deutscher Bank und Commerzbank vor dem Verlust Zehntausender Jobs. "Im ungünstigsten Fall muss man wohl den Abbau von 30.000 Stellen befürchten", sagte der Verdi-Bundesfachgruppenleiter Banken, Jan Duscheck. Ende 2018 beschäftigten beide Institute zusammen gut 133.000 Vollzeitkräfte.

Seit dem vergangenen Sommer halten sich Spekulationen über eine Fusion der angeschlagenen Deutschen Bank mit der im Umbau befindlichen Commerzbank.

Gemerkt auf Mein ZDF! Merken beendet Bewertet! Bewertung entfernt Zur Merkliste hinzugefügt! Merken beendet Embed-Code kopieren HTML-Code zum Einbetten des Videos in der Zwischenablage gespeichert.
Bitte beachten Sie die Nutzungsbedingungen des ZDF.

Um zu verstehen, wie unsere Webseite genutzt wird und um dir ein interessenbezogenes Angebot präsentieren zu können, nutzen wir Cookies und andere Techniken. Hier kannst du mehr erfahren und hier widersprechen.

Um Sendungen mit einer Altersbeschränkung zu jeder Tageszeit anzuschauen, kannst du jetzt eine Altersprüfung durchführen. Dafür benötigst du dein Ausweisdokument.

Du wechselst in den Kinderbereich und bewegst dich mit deinem Kinderprofil weiter.