Sie sind hier:

Maßnahme zum Klimaschutz - Braunkohle-Blöcke gehen vom Netz

Datum:

Es ist ein Schritt zum Ausstieg aus der Braunkohleverstromung. Im Rheinland und der Lausitz werden drei Kraftwerksblöcke zum 1. Oktober abgeschaltet.

Das Braunkohlekraftwerk Jänschwalde in der Lausitz.
Das Braunkohlekraftwerk Jänschwalde in der Lausitz.
Quelle: Patrick Pleul/ZB/dpa

In Nordrhein-Westfalen und Brandenburg werden am Wochenende drei Braunkohle-Kraftwerksblöcke abgeschaltet. Die Anlagen in den Kraftwerken Niederaußem im rheinischen Revier und in der Lausitz gehen zum 1. Oktober in die Sicherheitsreserve. In vier Jahren werden sie stillgelegt.

Die Betreiber erhalten dafür eine Vergütung, die von den Stromkunden bezahlt werden muss. Die schrittweise Abschaltung von insgesamt acht Braunkohleblöcken war 2015 als Maßnahme zum Klimaschutz vereinbart worden.

Gemerkt auf Mein ZDF! Merken beendet Bewertet! Bewertung entfernt Abonniert auf Mein ZDF! Abo beendet Embed-Code kopieren HTML-Code zum Einbetten des Videos in der Zwischenablage gespeichert.
Bitte beachten Sie die Nutzungsbedingungen des ZDF.

Um zu verstehen, wie unsere Webseite genutzt wird und um Ihnen ein interessenbezogenes Angebot präsentieren zu können, nutzen wir Cookies und andere Techniken. Hier können Sie mehr erfahren und hier widersprechen.

Um Sendungen mit einer Altersbeschränkung zu jeder Tageszeit anzuschauen, können Sie jetzt eine Altersprüfung durchführen. Dafür benötigen Sie Ihr Ausweisdokument.

Sie wechseln in den Kinderbereich und bewegen sich mit Ihrem Kinderprofil weiter.