Sie sind hier:

Maßnahmen gegen Antisemitismus - Bayern geht gegen Judenhass vor

Datum:

Bayern nimmt Stellung gegen Judenhass. Es will Maßnahmen gegen Antisemitismus unter anderem mit dem Zentralrat der Juden in Deutschland ausarbeiten.

Bayern will das sicherste Land für Juden werden. Archivbild
Bayern will das sicherste Land für Juden werden. Archivbild
Quelle: Bernd Wüstneck/ZB/dpa

Der Freistaat Bayern positioniert sich gegen Antisemitismus: Den Angaben zufolge als erste Landesregierung in Deutschland übernimmt die Staatsregierung die internationale Definition von Antisemitismus. Dies teilte Ministerpräsident Markus Söder (CSU) nach der Kabinettssitzung mit.

Er sprach von einer "historischen Sitzung", bei der unter anderem mit Josef Schuster, Präsident des Zentralrats der Juden, besprochen wurde, welche weiteren Maßnahmen gegen Antisemitismus ergriffen werden könnten.

Gemerkt auf Mein ZDF! Merken beendet Bewertet! Bewertung entfernt Abonniert auf Mein ZDF! Abo beendet Embed-Code kopieren HTML-Code zum Einbetten des Videos in der Zwischenablage gespeichert.
Bitte beachten Sie die Nutzungsbedingungen des ZDF.

Die Website verwendet Cookies, um Ihnen ein bestmögliches Angebot zu präsentieren. Nähere Informationen und die Möglichkeit, die Verwendung von Cookies einzuschränken finden Sie hier.

Um Sendungen mit einer Altersbeschränkung zu jeder Tageszeit anzuschauen, können Sie jetzt eine Altersprüfung durchführen. Dafür benötigen Sie Ihr Ausweisdokument.

Sie wechseln in den Kinderbereich und bewegen sich mit Ihrem Kinderprofil weiter.