ZDFheute

Italien schließt viele Geschäfte

Sie sind hier:

Maßnahmen gegen Coronavirus - Italien schließt viele Geschäfte

Datum:

Italien verschärft den Kampf gegen die Ausbreitung des Coronavirus. Viele Geschäfte, Bars und Restaurants müssen schließen.

Eine Frau mit Mundschutz steht in Rom vor einer Apotheke.
Rom: Frau mit Mundschutz vor Apotheke
Quelle: Alfredo Falcone/LaPresse via ZUMA Press/dpa

In Italien sollen außer Lebensmittelläden, Apotheken und Drogerien alle Geschäfte schließen. Das verkündete Premierminister Giuseppe Conte. Betroffen sind beispielsweise Bars und Friseurläden. Auch sollen Firmenabteilungen geschlossen werden, die nicht nötig für die Produktion sind.

Italien kämpft mit drastischen Mitteln gegen die Ausbreitung des Coronavirus. Das ganze Land gilt als Sperrzone, frei bewegen dürfen sich die 60 Millionen Menschen nicht mehr. In Italien sind mehr als 12.400 Menschen infiziert.

Das chinesische Coronavirus.

Nachrichten -
Das Coronavirus
 

Das Coronavirus - Schutz, Symptome, Übertragung und Verlauf.

Mehr zur Corona-Krise:

Gemerkt auf Mein ZDF! Merken beendet Bewertet! Bewertung entfernt Zur Merkliste hinzugefügt! Merken beendet Embed-Code kopieren HTML-Code zum Einbetten des Videos in der Zwischenablage gespeichert.
Bitte beachten Sie die Nutzungsbedingungen des ZDF.

Um zu verstehen, wie unsere Webseite genutzt wird und um dir ein interessenbezogenes Angebot präsentieren zu können, nutzen wir Cookies und andere Techniken. Hier kannst du mehr erfahren und hier widersprechen.

Um Sendungen mit einer Altersbeschränkung zu jeder Tageszeit anzuschauen, kannst du jetzt eine Altersprüfung durchführen. Dafür benötigst du dein Ausweisdokument.

Du wechselst in den Kinderbereich und bewegst dich mit deinem Kinderprofil weiter.