Sie sind hier:

Maßnahmenpaket gegen Feinstaub - Mexiko-Stadt will reinere Luft

Datum:

Mehr als 20 Millionen Menschen leiden unter der schlechten Luft in Mexiko-Stadt. Nun will die Stadtverwaltung aktiv werden.

Schmutzige Luft hängt über Mexiko-Stadt.
Schmutzige Luft hängt über Mexiko-Stadt.
Quelle: Alejandro Guzmán/NOTIMEX/dpa/Bild vom 19.12.2019

Mit 14 Maßnahmen will die Regierung von Mexiko-Stadt die Luftqualität verbessern und zum Klimaschutz beitragen. Unter anderem soll der Kauf weniger umweltbelastender Autos gefördert und der Straßenverkehr eingeschränkt werden.

Ziel sei es, den Ausstoß von Treibhausgasen innerhalb von fünf Jahren um 30 Prozent zu reduzieren, erklärte Bürgermeisterin Claudia Sheinbaum. Rund 22 Millionen Einwohner zählt Mexiko-Stadt. Die Feinstaubzahlen dort überschreiten häufig die Grenzwerte der Weltgesundheitsorganisation.

Gemerkt auf Mein ZDF! Merken beendet Bewertet! Bewertung entfernt Zur Merkliste hinzugefügt! Merken beendet Embed-Code kopieren HTML-Code zum Einbetten des Videos in der Zwischenablage gespeichert.
Bitte beachten Sie die Nutzungsbedingungen des ZDF.

Um zu verstehen, wie unsere Webseite genutzt wird und um dir ein interessenbezogenes Angebot präsentieren zu können, nutzen wir Cookies und andere Techniken. Hier kannst du mehr erfahren und hier widersprechen.

Um Sendungen mit einer Altersbeschränkung zu jeder Tageszeit anzuschauen, kannst du jetzt eine Altersprüfung durchführen. Dafür benötigst du dein Ausweisdokument.

Du wechselst in den Kinderbereich und bewegst dich mit deinem Kinderprofil weiter.