Sie sind hier:

Medienauflauf am Flughafen - Amanda Knox ist wieder in Italien

Datum:

Amanda Knox, die für den Mord an einer Studentin erst im Gefängnis saß, dann aber freigesprochen wurde, kehrt erstmals nach Italien zurück. Grund: ein Kongress zu Justizirrtümern.

Amanda Knox bei ihrer Ankunft am Flughafen Linate.
Amanda Knox bei ihrer Ankunft am Flughafen Linate.
Quelle: Antonio Calanni/AP/dpa

Die US-Amerikanerin Amanda Knox ist erstmals nach ihrem Freispruch im Fall einer ermordeten Austauschstudentin nach Italien zurückgekehrt. Bei ihrer Ankunft am Flughafen in Mailand-Linate wurde sie von Journalisten belagert.

An diesem Samstag tritt Knox bei einem Kongress zu Justizirrtümern in Modena auf. Sie war 2009 wegen Mordes an der britischen Austauschstudentin Meredith Kercher zu einer langen Haftstrafe verurteilt worden und 2015 endgültig freigesprochen.

Im Januar hatte der Europäische Gerichtshof für Menschenrechte den italienischen Staat dazu verpflichtet Amanda Knox entschädigen zu müssen.

Gemerkt auf Mein ZDF! Merken beendet Bewertet! Bewertung entfernt Zur Merkliste hinzugefügt! Merken beendet Embed-Code kopieren HTML-Code zum Einbetten des Videos in der Zwischenablage gespeichert.
Bitte beachten Sie die Nutzungsbedingungen des ZDF.

Um zu verstehen, wie unsere Webseite genutzt wird und um dir ein interessenbezogenes Angebot präsentieren zu können, nutzen wir Cookies und andere Techniken. Hier kannst du mehr erfahren und hier widersprechen.

Um Sendungen mit einer Altersbeschränkung zu jeder Tageszeit anzuschauen, kannst du jetzt eine Altersprüfung durchführen. Dafür benötigst du dein Ausweisdokument.

Du wechselst in den Kinderbereich und bewegst dich mit deinem Kinderprofil weiter.