Sie sind hier:

Medienschelte als Auszeichnung - Trump verleiht "Fake News Awards"

Datum:

Die etwas andere Preisverleihung gab es in der Nacht zu Donnerstag in den USA - Trump hat seine vor Wochen groß angekündigten "Fake News Awards" verliehen.

Paul Krugman bekam einen «Fake News Award» von Trump verliehen. A
Paul Krugman bekam einen «Fake News Award» von Trump verliehen. A Quelle: Yannis Kolesidis/ANA-MPA/dpa

US-Präsident Donald Trump hat seine wochenlang angekündigten "Fake News Awards" verliehen. Die Auszeichnungen bekamen Medien für aus seiner Sicht unredliche und falsche Berichterstattung verliehen. Gleich vier Mal fand sich auf der Liste der Sender CNN.

Auf Platz eins landete Paul Krugman, Nobelpreisträger und Kolumnist der "New York Times". Er habe behauptet, die US-Wirtschaft werde sich nie "erholen", dabei boome sie. US-Journalisten machten sie reihenweise über die "Awards" lustig.

Um unser Web-Angebot optimal zu präsentieren und zu verbessern, verwendet das ZDF Cookies. Durch die weitere Nutzung des Web-Angebots stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Näheres dazu erfahren Sie in unserer Datenschutzerklärung.

Gemerkt auf Mein ZDF! Merken beendet Bewertet! Bewertung entfernt Abonniert auf Mein ZDF! Abo beendet Embed-Code kopieren HTML-Code zum Einbetten des Videos in der Zwischenablage gespeichert

Sie wechseln in den Kinderbereich und bewegen sich mit Ihrem Kinderprofil weiter.