Sie sind hier:

Medikamenten-Cocktail - Tom Petty starb an Überdosis

Datum:

Im Herbst starb der US-Musiker Petty ganz überraschend. Eine Autopsie hat nun die Todesursache des legendären Rockstars geklärt.

Der US-Musiker Tom Petty starb an einer Medikamenten-Überdosis.
Der US-Musiker Tom Petty starb an einer Medikamenten-Überdosis. Quelle: Amy Harris/Invision/dpa

Ein gutes Vierteljahr nach dem Tod von Tom Petty steht nun auch die Ursache dafür fest. Der US-Musiker nahm Anfang Oktober versehentlich eine zu große Menge an verschiedenen Medikamenten ein, wie der Chefpathologe des Bezirks Los Angeles mitteilte. Sein multiples Organversagen sei auf den Giftgehalt der verschiedenen Medikamente zurückzuführen.

Nach Angaben seiner Familie litt Petty an mehreren schweren Erkrankungen. Petty hatte im Alter von 66 Jahren einen Herzstillstand erlitten.

Um unser Web-Angebot optimal zu präsentieren und zu verbessern, verwendet das ZDF Cookies. Durch die weitere Nutzung des Web-Angebots stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Näheres dazu erfahren Sie in unserer Datenschutzerklärung.

Gemerkt auf Mein ZDF! Merken beendet Bewertet! Bewertung entfernt Abonniert auf Mein ZDF! Abo beendet Embed-Code kopieren HTML-Code zum Einbetten des Videos in der Zwischenablage gespeichert

Sie wechseln in den Kinderbereich und bewegen sich mit Ihrem Kinderprofil weiter.