ZDFheute

Boehringer sieht Politik gefragt

Sie sind hier:

Medikamenten-Engpässe vermeiden - Boehringer sieht Politik gefragt

Datum:

Lieferengpässe bei Medikamenten - das spüren viele Menschen jeden Tag in der Apotheke. Das Pharmaunternehmen Boehringer sieht die Politik in der Pflicht.

Medikamenten-Lager in einer Apotheke. Archivbild
Medikamenten-Lager in einer Apotheke. Archivbild
Quelle: Andreas Arnold/dpa

Nach Einschätzung der Deutschlandchefin des Pharmaunternehmens Boehringer Ingelheim könnte die Politik den Lieferengpässen bei Medikamenten entgegentreten. So könne etwa festgelegt werden, dass Krankenkassen ihre Rabattverträge für Arzneimittel nicht nur mit einem, sondern mit mehreren Herstellern schließen müssten, sagte Sabine Nikolaus.

Es sei auch denkbar, dass einer dieser Hersteller dann in Europa produzieren müsse, um eine größere Liefersicherheit zu gewährleisten, so Nikolaus weiter.

Gemerkt auf Mein ZDF! Merken beendet Bewertet! Bewertung entfernt Zur Merkliste hinzugefügt! Merken beendet Embed-Code kopieren HTML-Code zum Einbetten des Videos in der Zwischenablage gespeichert.
Bitte beachten Sie die Nutzungsbedingungen des ZDF.

Um zu verstehen, wie unsere Webseite genutzt wird und um dir ein interessenbezogenes Angebot präsentieren zu können, nutzen wir Cookies und andere Techniken. Hier kannst du mehr erfahren und hier widersprechen.

Um Sendungen mit einer Altersbeschränkung zu jeder Tageszeit anzuschauen, kannst du jetzt eine Altersprüfung durchführen. Dafür benötigst du dein Ausweisdokument.

Du wechselst in den Kinderbereich und bewegst dich mit deinem Kinderprofil weiter.