Sie sind hier:

Mega-Börsengang gestartet - Uber-Aktien nicht so gefragt

Datum:

Der Börsengang des Jahres ist perfekt: Uber ist an der Wall Street. Der Start fiel allerdings nicht so überragend aus wie vom Unternehmen erhofft.

Uber hat den Mega-Börsengang gestemmt. Archivbild.
Uber hat den Mega-Börsengang gestemmt. Archivbild.
Quelle: Christoph Dernbach/dpa

Beim größten Börsengang seit Jahren hat der US-Fahrdienstvermittler Uber seine Aktien nicht so erfolgreich wie erhofft bei Investoren losschlagen können. Das Unternehmen setzte den Ausgabepreis am Abend auf 45 Dollar je Aktie fest und bewegt sich damit am unteren Ende der anvisierten Preisspanne.

Uber erlöst rund 8,1 Milliarden Dollar. Mit Spannung wird nun erwartet, wie sich die Aktien an der New Yorker Börse schlagen. Experten rechnen weiter mit einer verhaltenen Nachfrage.

Gemerkt auf Mein ZDF! Merken beendet Bewertet! Bewertung entfernt Zur Merkliste hinzugefügt! Merken beendet Embed-Code kopieren HTML-Code zum Einbetten des Videos in der Zwischenablage gespeichert.
Bitte beachten Sie die Nutzungsbedingungen des ZDF.

Um zu verstehen, wie unsere Webseite genutzt wird und um dir ein interessenbezogenes Angebot präsentieren zu können, nutzen wir Cookies und andere Techniken. Hier kannst du mehr erfahren und hier widersprechen.

Um Sendungen mit einer Altersbeschränkung zu jeder Tageszeit anzuschauen, kannst du jetzt eine Altersprüfung durchführen. Dafür benötigst du dein Ausweisdokument.

Du wechselst in den Kinderbereich und bewegst dich mit deinem Kinderprofil weiter.