Sie sind hier:

Mehr als 1.000 Cholera-Fälle - Impfstoff in Mosambik eingetroffen

Datum:

In Mosambik gehen in manchen Gebieten die Wassermassen zurück, so dass die Vereinten Nationen die Lebensmittelhilfe ausweiten können. Aber die Cholera breitet sich weiter aus.

Weite Teile von Mosambik wurden von dem Zyklon verwüstet.
Weite Teile von Mosambik wurden von dem Zyklon verwüstet.
Quelle: Tsvangirayi Mukwazhi/AP/dpa

In Mosambik sind nach dem verheerenden Zyklon "Idai" 900.000 Dosen eines Cholera-Impfstoffs eingetroffen. Wie die Weltgesundheitsorganisation WHO mitteilte, könne damit am Mittwoch eine große Impfaktion gestartet werden.

Die Zahl der Cholera-Fälle stieg derweil auf mehr als 1.000. Laut WHO hat das Gesundheitsministerium in Mosambik inzwischen 1.428 Fälle gemeldet. Bislang sei ein Mensch an Cholera gestorben. Derzeit gehe man davon aus, dass die Zahl noch weiter steigen werde.

Gemerkt auf Mein ZDF! Merken beendet Bewertet! Bewertung entfernt Zur Merkliste hinzugefügt! Merken beendet Embed-Code kopieren HTML-Code zum Einbetten des Videos in der Zwischenablage gespeichert.
Bitte beachten Sie die Nutzungsbedingungen des ZDF.

Um zu verstehen, wie unsere Webseite genutzt wird und um dir ein interessenbezogenes Angebot präsentieren zu können, nutzen wir Cookies und andere Techniken. Hier kannst du mehr erfahren und hier widersprechen.

Um Sendungen mit einer Altersbeschränkung zu jeder Tageszeit anzuschauen, kannst du jetzt eine Altersprüfung durchführen. Dafür benötigst du dein Ausweisdokument.

Du wechselst in den Kinderbereich und bewegst dich mit deinem Kinderprofil weiter.