Sie sind hier:

Mehr als 1.000 Menschen - Paris verbietet Veranstaltungen

Datum:

Während der deutsche Gesundheitsminister die Absage von Veranstaltungen mit über 1.000 Menschen lediglich empfiehlt, macht man in Frankreich Ernst. Es soll aber Ausnahmen geben.

Touristen vor dem Pariser Louvre tragen Mundschutzmasken.
Touristen vor dem Pariser Louvre tragen Mundschutzmasken.
Quelle: Christophe Ena/AP/dpa/Bild vom 02.03.2020

Im Kampf gegen das Coronavirus verbietet Frankreich grundsätzlich Veranstaltungen mit über 1.000 Menschen. Das kündigte Gesundheitsminister Olivier Veran in Paris nach einer Sitzung des Sicherheitsrats an.

Veran ließ erkennen, dass es Ausnahmen geben werde. Er sagte, dass nun eine Liste mit Veranstaltungen, die "nützlich für das Leben der Nation" seien, erstellt werde. Dazu gehörten etwa Demonstrationen. Bisher steckten sich in Frankreich über 1.100 Menschen mit dem Coronavirus an. 19 Menschen starben.

Gemerkt auf Mein ZDF! Merken beendet Bewertet! Bewertung entfernt Zur Merkliste hinzugefügt! Merken beendet Embed-Code kopieren HTML-Code zum Einbetten des Videos in der Zwischenablage gespeichert.
Bitte beachten Sie die Nutzungsbedingungen des ZDF.

Um zu verstehen, wie unsere Webseite genutzt wird und um dir ein interessenbezogenes Angebot präsentieren zu können, nutzen wir Cookies und andere Techniken. Hier kannst du mehr erfahren und hier widersprechen.

Um Sendungen mit einer Altersbeschränkung zu jeder Tageszeit anzuschauen, kannst du jetzt eine Altersprüfung durchführen. Dafür benötigst du dein Ausweisdokument.

Du wechselst in den Kinderbereich und bewegst dich mit deinem Kinderprofil weiter.