Sie sind hier:

Mehr als 100.000 Menschen - Flucht in Afghanistan vor Taliban

Datum:

Das Wiedererstarken der Taliban hat für die Menschen in Afghanistan drastische Folgen. Immer mehr Bürger fliehen aus ihren Dörfern und Städten.

Eine Rauchsäule über der Stadt Nangarhar in Afghanistan.
Eine Rauchsäule über der Stadt Nangarhar in Afghanistan.
Quelle: Saifurahman Safi/XinHua/dpa

In Afghanistan sind seit Jahresanfang rund 108.000 Menschen vor Kämpfen mit den radikalislamischen Taliban aus ihren Dörfern und Städten geflohen. Das geht aus einem Bericht der UN-Agentur zur Koordinierung humanitärer Hilfe (OCHA) hervor.

Die Islamisten werden seit dem Ende des NATO-Kampfeinsatzes im Dezember 2014 zunehmend aggressiver und kontrollieren nach Militärangaben mittlerweile wieder mehr als 14 Prozent des Landes. Rund 30 Prozent des Landes sollen umkämpft sein.

Gemerkt auf Mein ZDF! Merken beendet Bewertet! Bewertung entfernt Abonniert auf Mein ZDF! Abo beendet Embed-Code kopieren HTML-Code zum Einbetten des Videos in der Zwischenablage gespeichert.
Bitte beachten Sie die Nutzungsbedingungen des ZDF.

Die Website verwendet Cookies, um Ihnen ein bestmögliches Angebot zu präsentieren. Nähere Informationen und die Möglichkeit, die Verwendung von Cookies einzuschränken finden Sie hier.

Sie wechseln in den Kinderbereich und bewegen sich mit Ihrem Kinderprofil weiter.