Sie sind hier:

Mehr als 20.000 Teilnehmer - Tomatenschlacht-Fest in Spanien

Datum:

Der Platz und die Straßen Bunols in Spanien sind wieder Schauplatz der größten Lebensmittelschlacht der Welt geworden. Anlass ist die alljährliche "Tomatina".

Festteilnehmer bewerfen sich gegenseitig mit Tomaten.
Festteilnehmer bewerfen sich gegenseitig mit Tomaten.
Quelle: Alberto Saiz/AP/dpa

Rund 20.000 Menschen haben im ostspanischen Bunol an der traditionsreichen Tomatenschlacht "La Tomatina" teilgenommen. Wie jedes Jahr am letzten Mittwoch im August bewarfen sich Spanier und Besucher aus aller Welt wieder 60 Minuten lang mit überreifen Tomaten.

Dabei wurden laut Veranstaltern 150 Tonnen Tomaten eingesetzt. Das sind 5.000 Kilogramm mehr als 2018. Nach dem Guinness-Buch der Rekorde ist es die größte Lebensmittelschlacht der Welt. "La Tomatina" fand erstmals in den 1940er Jahren statt.

Gemerkt auf Mein ZDF! Merken beendet Bewertet! Bewertung entfernt Zur Merkliste hinzugefügt! Merken beendet Embed-Code kopieren HTML-Code zum Einbetten des Videos in der Zwischenablage gespeichert.
Bitte beachten Sie die Nutzungsbedingungen des ZDF.

Um zu verstehen, wie unsere Webseite genutzt wird und um dir ein interessenbezogenes Angebot präsentieren zu können, nutzen wir Cookies und andere Techniken. Hier kannst du mehr erfahren und hier widersprechen.

Um Sendungen mit einer Altersbeschränkung zu jeder Tageszeit anzuschauen, kannst du jetzt eine Altersprüfung durchführen. Dafür benötigst du dein Ausweisdokument.

Du wechselst in den Kinderbereich und bewegst dich mit deinem Kinderprofil weiter.