Zahl der Gefährder sinkt nicht

Sie sind hier:

Mehr als 400 Islamisten - Zahl der Gefährder sinkt nicht

Datum:

Die Anzahl der salafistischen Gefährder in Deutschland sinkt nicht. Mehr als 300 sind sogar auf freiem Fuß. Von ihnen gehe Gefahr aus.

Das Bundesinnenministerium in Berlin. Symbolbild
Das Bundesinnenministerium in Berlin. Symbolbild
Quelle: Britta Pedersen/dpa-Zentralbild/dpa

Trotz erheblicher Bemühungen zur Abschiebung gefährlicher Islamisten ist die Zahl der Gefährder nicht gesunken. Anfang Februar hielten sich laut dpa-Informationen in Deutschland 446 Islamisten auf, denen die Sicherheitsbehörden zutrauen, "dass sie erhebliche Straftaten begehen könnten". 330 von ihnen befanden sich zum 1. Februar nicht in Haft.

Wie ein Sprecher des Innenministeriums sagte, wurden 2018 52 Ausländer, die dem islamistisch-extremistischen Spektrum zugerechnet werden, abgeschoben.

Gemerkt auf Mein ZDF! Merken beendet Bewertet! Bewertung entfernt Zur Merkliste hinzugefügt! Merken beendet Embed-Code kopieren HTML-Code zum Einbetten des Videos in der Zwischenablage gespeichert.
Bitte beachten Sie die Nutzungsbedingungen des ZDF.

Um zu verstehen, wie unsere Webseite genutzt wird und um dir ein interessenbezogenes Angebot präsentieren zu können, nutzen wir Cookies und andere Techniken. Hier kannst du mehr erfahren und hier widersprechen.

Um Sendungen mit einer Altersbeschränkung zu jeder Tageszeit anzuschauen, kannst du jetzt eine Altersprüfung durchführen. Dafür benötigst du dein Ausweisdokument.

Du wechselst in den Kinderbereich und bewegst dich mit deinem Kinderprofil weiter.