Sie sind hier:

Mehr als elf Milliarden Euro - Rekord bei Länderfinanzausgleich

Datum:

Die Unterstützung der reicheren Bundesländer für die schlechter gestellten hat einen Rekordwert erreicht. Mehr als elf Milliarden Euro flossen 2017 in den Topf.

Der Länderfinanzausgleich erreichte 2017 einen Rekordwert.
Der Länderfinanzausgleich erreichte 2017 einen Rekordwert. Quelle: Ralf Hirschberger/dpa-Zentralbild/dpa

Der Länderfinanzausgleich zwischen finanziell besser und schlechter gestellten Bundesländern ist im vergangenen Jahr auf einen Rekordwert von 11,25 Milliarden Euro angewachsen. Das bedeutet ein Plus von sechs Prozent im Vergleich zum Vorjahr, wie aus Berechnungen des bayerischen Finanzministeriums hervorgeht. Damit wurde 2017 erstmals die 11-Milliarden-Euro-Marke geknackt.

Auch die bayerischen Zahlungen erreichten mit rund 5,9 Milliarden Euro einen Rekordwert, wie das Ministerium mitteilte.

Die Website verwendet Cookies, um Ihnen ein bestmögliches Angebot zu präsentieren. Nähere Informationen und die Möglichkeit, die Verwendung von Cookies einzuschränken finden Sie hier.

Gemerkt auf Mein ZDF! Merken beendet Bewertet! Bewertung entfernt Abonniert auf Mein ZDF! Abo beendet Embed-Code kopieren HTML-Code zum Einbetten des Videos in der Zwischenablage gespeichert

Sie wechseln in den Kinderbereich und bewegen sich mit Ihrem Kinderprofil weiter.