Sie sind hier:

Mehr Fahrräder und E-Bikes - Radfahrer verursachen mehr Unfälle

Datum:

Radfahrer tauchen in der Unfallstatistik häufig als Opfer auf. Dass sie die Verursacher sind, war in der Vergangenheit eher selten. Das scheint sich nun zu ändern.

Radfahrer spiegeln sich in eine Pfütze. Archivbild
Radfahrer spiegeln sich in eine Pfütze. Archivbild
Quelle: Francois Mori/AP/dpa

Auf Deutschlands Radwegen wird es mit steigender Beliebtheit von Rad und E-Bike immer enger und gefährlicher. Die Zahl der von Radfahrern verursachten Unfälle ist in den vergangenen Jahren stark gestiegen, wie die Unfallforscher der Allianz analysierten.

Von 2001 bis 2018 sei die Zahl der von Radfahrern verursachten Unfälle um zehn Prozent gestiegen, von gut 19.100 auf 21.100. Die Zahl der Unfälle mit zwei beteiligten Radlern jedoch hat um fast die Hälfte zugelegt: von 3.837 auf 5.648, ein Plus von 47 Prozent.

Gemerkt auf Mein ZDF! Merken beendet Bewertet! Bewertung entfernt Zur Merkliste hinzugefügt! Merken beendet Embed-Code kopieren HTML-Code zum Einbetten des Videos in der Zwischenablage gespeichert.
Bitte beachten Sie die Nutzungsbedingungen des ZDF.

Um zu verstehen, wie unsere Webseite genutzt wird und um dir ein interessenbezogenes Angebot präsentieren zu können, nutzen wir Cookies und andere Techniken. Hier kannst du mehr erfahren und hier widersprechen.

Um Sendungen mit einer Altersbeschränkung zu jeder Tageszeit anzuschauen, kannst du jetzt eine Altersprüfung durchführen. Dafür benötigst du dein Ausweisdokument.

Du wechselst in den Kinderbereich und bewegst dich mit deinem Kinderprofil weiter.