Sie sind hier:

Mehr Geld für mehr Studierende - Bundestag beschließt Bafög-Reform

Datum:

Der Bafög-Höchstsatz steigt auf 861 Euro. Das hat der Bundestag heute beschlossen. Zudem sollen mehr Menschen Bafög beziehen dürfen.

Abgeordnete stimmen im Deutschen Bundestag ab.
Abgeordnete stimmen im Deutschen Bundestag ab.
Quelle: Bernd von Jutrczenka/dpa

Studenten und Schüler aus sozial schwachen Familien erhalten für ihre Ausbildung künftig mehr staatliche Unterstützung. Das sieht eine Reform vor, die der Bundestag verabschiedet hat. Damit werden nicht nur die Fördersätze erhöht, sondern auch der Kreis der Bafög-Empfänger vergrößert sich.

Dafür will die Regierung allein in dieser Wahlperiode mehr als 1,2 Milliarden Euro zusätzlich ausgeben. Ab kommenden Wintersemester steigt der Förderhöchstbetrag in zwei Stufen von 735 auf 861 Euro im Monat.

Gemerkt auf Mein ZDF! Merken beendet Bewertet! Bewertung entfernt Zur Merkliste hinzugefügt! Merken beendet Embed-Code kopieren HTML-Code zum Einbetten des Videos in der Zwischenablage gespeichert.
Bitte beachten Sie die Nutzungsbedingungen des ZDF.

Um zu verstehen, wie unsere Webseite genutzt wird und um dir ein interessenbezogenes Angebot präsentieren zu können, nutzen wir Cookies und andere Techniken. Hier kannst du mehr erfahren und hier widersprechen.

Um Sendungen mit einer Altersbeschränkung zu jeder Tageszeit anzuschauen, kannst du jetzt eine Altersprüfung durchführen. Dafür benötigst du dein Ausweisdokument.

Du wechselst in den Kinderbereich und bewegst dich mit deinem Kinderprofil weiter.