Sie sind hier:

Mehr Minderjährige betroffen - Zahl der Suizide in Japan gesunken

Datum:

In Japan haben sich 2017 weniger Menschen das Leben genommen als im Jahr zuvor. Sorgen bereiten dem Land die Suizide unter Minderjährigen.

Skyline von Tokio. Archivbild
Skyline von Tokio. Archivbild Quelle: Everett Kennedy Brown/EPA/dpa

In Japan sinkt die Zahl der Selbstmorde. 2017 nahmen sich 21.140 Menschen das Leben, das waren 3,5 Prozent weniger als im Jahr davor. Das geht aus vorläufigen Daten hervor, die die nationale Polizeibehörde veröffentlichte.

Besonders die Selbsttötungen unter Minderjährigen bereiten dem ostasiatischen G7-Land aber große Sorgen. Während Suizide unter Erwachsenen im vergangenen Jahr zurückgingen, stiegen sie in der Altersgruppe bis 20 Jahre um 29 Menschen auf 516 an.

Die Website verwendet Cookies, um Ihnen ein bestmögliches Angebot zu präsentieren. Nähere Informationen und die Möglichkeit, die Verwendung von Cookies einzuschränken finden Sie hier.

Gemerkt auf Mein ZDF! Merken beendet Bewertet! Bewertung entfernt Abonniert auf Mein ZDF! Abo beendet Embed-Code kopieren HTML-Code zum Einbetten des Videos in der Zwischenablage gespeichert

Sie wechseln in den Kinderbereich und bewegen sich mit Ihrem Kinderprofil weiter.