Sie sind hier:

Mehr Polizeipräsenz an Bahnhöfen - Seehofer zieht Konsequenzen

Datum:

Horst Seehofer reagiert auf die Tat in Frankfurt. Der Bundesinnenminister verlangt mehr Polizeipräsenz an Bahnhöfen. Zugleich erneuert er eine seiner alten Forderungen.

Horst Seehofer im Gespräch. Archivbild
Horst Seehofer im Gespräch. Archivbild
Quelle: Bernd von Jutrczenka/dpa

Als Konsequenz aus der tödlichen Attacke auf einen Achtjährigen im Frankfurter Hauptbahnhof hat Bundesinnenminister Horst Seehofer eine größere Polizeipräsenz an Bahnhöfen verlangt. Außerdem müsse man technische Möglichkeiten zur Verbesserung der Sicherheit prüfen - "und zwar vorurteilsfrei", sagte der CSU-Politiker.

Er erneuerte auch seine Forderung nach einer stärkeren Videoüberwachung im öffentlichen Raum. Seehofer betonte, es handele sich um eine "komplexe Aufgabe".

Gemerkt auf Mein ZDF! Merken beendet Bewertet! Bewertung entfernt Zur Merkliste hinzugefügt! Merken beendet Embed-Code kopieren HTML-Code zum Einbetten des Videos in der Zwischenablage gespeichert.
Bitte beachten Sie die Nutzungsbedingungen des ZDF.

Um zu verstehen, wie unsere Webseite genutzt wird und um dir ein interessenbezogenes Angebot präsentieren zu können, nutzen wir Cookies und andere Techniken. Hier kannst du mehr erfahren und hier widersprechen.

Um Sendungen mit einer Altersbeschränkung zu jeder Tageszeit anzuschauen, kannst du jetzt eine Altersprüfung durchführen. Dafür benötigst du dein Ausweisdokument.

Du wechselst in den Kinderbereich und bewegst dich mit deinem Kinderprofil weiter.