Sie sind hier:

Mehr Verkehrsunfälle - Weniger Tote im Straßenverkehr

Datum:

In Deutschland ist es der Polizei zufolge in diesem Jahr bisher zu etwa 1,9 Millionen Unfällen gekommen. Die Zahlen der Toten und Verletzten gingen zurück.

Die Zahl der Verkehrstoten ging 2017 geringfügig zurück.
Die Zahl der Verkehrstoten ging 2017 geringfügig zurück. Quelle: Julian Stratenschulte/dpa

Auf deutschen Straßen sind in den ersten neun Monaten 2017 weniger Menschen getötet und verletzt worden als vor Jahresfrist. Es gab aber mehr Unfälle. 2.403 Verkehrsteilnehmer kamen laut Statistischem Bundesamt von Januar bis Ende September 2017 im Straßenverkehr ums Leben, 44 weniger als 2016.

Die Verletztenzahl ging noch stärker zurück, um 9.547 auf 291.800. Laut Polizei gab es rund 1,9 Millionen Unfälle, ein Plus von 32.791. Darunter waren fast 226.900 Unfälle mit Verletzten oder Toten.

Um unser Web-Angebot optimal zu präsentieren und zu verbessern, verwendet das ZDF Cookies. Durch die weitere Nutzung des Web-Angebots stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Näheres dazu erfahren Sie in unserer Datenschutzerklärung.

Gemerkt auf Mein ZDF! Merken beendet Bewertet! Bewertung entfernt Abonniert auf Mein ZDF! Abo beendet Embed-Code kopieren HTML-Code zum Einbetten des Videos in der Zwischenablage gespeichert

Sie wechseln in den Kinderbereich und bewegen sich mit Ihrem Kinderprofil weiter.