Sie sind hier:

Merkel, Macron und May - Europäer mahnen USA im Zollstreit

Datum:

Die Europäer wappnen sich für Trumps Entscheidung zu Strafzöllen. Am 1. Mai läuft die Schonfrist aus. Merkel stimmt sich mit Frankreich und Großbritannien ab.

Kanzlerin Merkel hat mit Macron und May telefoniert. Archivbild
Kanzlerin Merkel hat mit Macron und May telefoniert. Archivbild Quelle: Wolfgang Kumm/dpa

Kanzlerin Angela Merkel hat nach der Rückkehr von ihrem Treffen mit US-Präsident Donald Trump mit Frankreichs Präsidenten Emmanuel Macron und der britischen Premierministerin Theresa May telefoniert. Die drei fordern Trump auf, von "handelspolitischen Maßnahmen gegen die EU" abzusehen. Andernfalls sei die EU bereit, "entschlossen ihre Interessen zu vertreten", heißt es.

EU-Unternehmen sind von den neuen US-Zöllen auf Stahl- und Aluminiumprodukte befristet bis zum 1. Mai ausgenommen.

Die Website verwendet Cookies, um Ihnen ein bestmögliches Angebot zu präsentieren. Nähere Informationen und die Möglichkeit, die Verwendung von Cookies einzuschränken finden Sie hier.

Gemerkt auf Mein ZDF! Merken beendet Bewertet! Bewertung entfernt Abonniert auf Mein ZDF! Abo beendet Embed-Code kopieren HTML-Code zum Einbetten des Videos in der Zwischenablage gespeichert

Sie wechseln in den Kinderbereich und bewegen sich mit Ihrem Kinderprofil weiter.