Sie sind hier:

Merkel, Macron und Putin - Gespräche über Frieden in Ukraine

Datum:

Nach der Amtseinführung des neuen ukrainischen Präsidenten Selenskyj unterhalten sich die Staatschefs anderer Länder über den Frieden in der Ukraine. Es gibt Kritik an Russland.

Emmanuel Macron, Wladimir Putin und Angela Merkel. Symbolbild
Emmanuel Macron, Wladimir Putin und Angela Merkel. Symbolbild
Quelle: Tobias Schwarz/AFP/dpa

Kanzlerin Angela Merkel hat nach der Amtseinführung des ukrainischen Präsidenten Wolodymyr Selenskyj mit den Präsidenten Russlands und Frankreichs über den Frieden in der umkämpften Ostukraine gesprochen.

In dem Telefonat mit Putin und Macron sei es darum gegangen, wie die Friedensvereinbarungen von Minsk umgesetzt werden könnten, teilte die Bundesregierung mit. Merkel und Macron kritisierten ein neues russisches Dekret, wonach Menschen in der Ostukraine leichter russische Pässe bekommen sollen.

Gemerkt auf Mein ZDF! Merken beendet Bewertet! Bewertung entfernt Zur Merkliste hinzugefügt! Merken beendet Embed-Code kopieren HTML-Code zum Einbetten des Videos in der Zwischenablage gespeichert.
Bitte beachten Sie die Nutzungsbedingungen des ZDF.

Um zu verstehen, wie unsere Webseite genutzt wird und um dir ein interessenbezogenes Angebot präsentieren zu können, nutzen wir Cookies und andere Techniken. Hier kannst du mehr erfahren und hier widersprechen.

Um Sendungen mit einer Altersbeschränkung zu jeder Tageszeit anzuschauen, kannst du jetzt eine Altersprüfung durchführen. Dafür benötigst du dein Ausweisdokument.

Du wechselst in den Kinderbereich und bewegst dich mit deinem Kinderprofil weiter.